Gabsheim Aktuell Logo--Gabsheim-3

 

 


 "Die Hauptstraße in Gabsheim" in der Landesschau Rheinland-Pfalz

Dorf-SWRam 1. und 2. Februar 2018 war ein Aufnahmeteam des SWR Rheinland-Pfalz unter Leitung von Thomas Keck in Gabsheim, um für die Sendung "Hierzuland" innerhalb der Landesschau Rheinland-Pfalz Aufnahmen zu machen. Es geht in dieser Sendung besonders um die Hauptstraße in Gabsheim und um Dialekt (die Sendung wird in der "Woche des Dialekts" ausgestrahlt). Dementsprechend wurden Menschen entlang der Hauptstraße aufgenommen und u. a. zu ihrem Dialektgebrauch befragt,      z. B. Paul-Benedikt Schnabel in seiner Bäckerei, Erich Leister in seiner Schmiede, Rudolf Post als Dialektforscher sowie anlässlich eines Kaffeekränzchens Magda Brandt, Margarethe Wüst, Erwin Winkler, Hubert Michel u. a.

Der Bericht "Die Hauptstraße in Gabsheim" wird am 21. Februar vom SWR in der Landesschau Rheinland-Pfalz (ab 18:45 Uhr) gesendet.

Text und Bild:  coppy  Rudolf Post

 


Neujahrsempfang Gemeindeᅠ 2018

Neujahr-2018Zum Neujahrsempfang der Gemeinde  konnte Ortsbürgermeister Christian Geier, VG Bürgermeister Markus Conrad, einige Ratsmitglieder und viele Gabsheimer Bürger  begrüßen. In seiner Begrüßungsrede dankte er allen freiwilligen und ehrenamtlichen Helfern für die zahlreiche Hilfe in der Gemeinde. Bei  einer Rückschau auf die im letzten Jahr stattgefundenen Festereignisse zur 1250 Jahrfeier und zur neugestalteten Kerb dankte er allen Helfern. Einen Rückblick und eine Vorschau auf das neue Jahr 2018 stimmte die Besucher mit zuversicht.

Die Freiwillige Feuerwehr konnte 2 Kameraden zu Oberfeuerwehrmänner / Frauen) befördern. Sie übernahm für den Abend die Bewirtung an der Theke.

Vg Bürgermeister Conrad informierte über gegenwärtige und zukünftige Vorhaben in Gabsheim (Sanierung der Römerstrasse zwischen Bechtolsheim und Gabsheim, schnelles Internet, neues Feuerwehrauto) und vieles mehr.

Nach einer kleinen Pause konnte Dr. Rudolf Post mit sehr schönen Bildern über die Veranstaltungen des Festjahr 2017 berichten. Ersterwähnung GabsheimMittelaltermarkt um die kath. Kirche - Weisse Tafel am Mittelpunktplatz - Historischer Ortsrundgang mit Dr. Rudolf Post als Geisbot und Horst Ahles als Giselbert.

Bilder: coppy  Kratz


Unsere Kerb ein weiteres Highlight des Jahres.

Kerb-20182017 ist ein weiteres Jahr der Feste für Gabsheim. Nachdem wir das Jubiläum „1250 Jahre Gabsheim" bereits mit einigen sehr schönen Veranstaltungen gefeiert haben, wird unsere Kerb ein weiteres Highlight des Jahres sein.

Seit einem Beschluss des Gemeinderates vom 17. Mai 1838 feiert Gabsheim seine Kerb an dem Sonntag nach Kreuzerhöhung (14. September). Daher freue ich mich, Sie alle für eine schöne Kerb vom 15.-19. September nach Gabsheim einzuladen.

Durch das Engagement von vielen Bürgern und Vereinen ist es uns gelungen ein umfangreiches Kerbe-Programm zusammenzustellen, so wie es die Gabsheimer Kerb schon lange nicht mehr gesehen hat. Wahrhaft würdig für ein Jubiläums-Jahr. Begleiten Sie uns auf diesem guten Weg, den die Gabsheimer Kerb eingeschlagen hat, und kommen Sie zahlreich zu den Veranstaltungen. Dies ist der beste Weg allen Beteiligten und Helfern zu zeigen, dass wir ihr Engagement zu würdigen wissen. Ich wünsche allen Gabsheimerinnen und Gabsheimern sowie unseren Gästen fröhliche Kerbetage.

Es grüßt Sie herzlichst Ihr Christian Geier

 

Bilder: coppy  Kratz

 


160 Teilnehmer erfahren in Gabsheim Wissenswertes zur Dorfhistorie

Bericht AZ Alzey von Barbara Mümpfer

Damit hatten die Veranstalter nicht gerechnet: Statt der erwarteten 30 bis 40 Interessenten strömten mehr als 160 Männer, Frauen und Kinder zur Pfarrkirche St. Alban, um an dem Historischen Ortsrundgang durch Gabsheim teilzunehmen. Die Werbung für die letzte Veranstaltung zur 1250-Jahr-Feier des Dorfes im Mittelpunkt von Rheinhessen war offenbar so gelungen, dass die beiden historisch gewandeten „Fremdenführer“ Geisbot (alias Dr. Rudolf Post) und Giselbert (Horst Ahles) alsbald mit einem Riesentross im Schlepptau durch Straßen und Gässchen, Gewölbekeller und Kuhkapellen zogen.

(weiter lesen)

 


Weiße Tafel am Mittelpunkt

Am 13. August fand auf dem Mittelpunktsplatz die dritte Veranstaltung der Gemeinde zur 1250 Jahrfeier statt. 

(weiter lesen)


Tisch des Weines

Auf dem Platz am Mittelpunkt Rheinhessens wurde mit Hilfe der  Ortsfreiwilligen der Platz für den Tisch des Weines hergestellt, und mit einigen Helfern der Freiwilligen Feuerwehr aufgestellt. Es finden rund  20 Personen an dem Tisch Platz.

 

 


Mittelaltermarkt am 17. und 18.Juni 2017 um die Gabsheimer Kirche.

In Zusammenarbeit mit "Historica Vagantis" waren rund um die Kirche historische Handwerke, Ritter- und Gauklergruppen zu sehen. Dazu ein kurzweiliges Kinderprogramm, ein abendliches Konzert, Gauklerdarbietungen usw. Gabsheimer Vereine, die Feuerwehr, Teile des Gemeinderat und Winzer boten ein großes Angebot an Getränken. Natütlich gab es auch Kaffe und Kuchen und andere Speisen. Der Eintritt war frei und viele Besucher freuten sich über den malerischen Markt. 

(weiter lesen)

 


Festakt "1250 Jahre Ersterwähnung Gabsheim" in der Gemeindehalle

Mit der akademischen Feier am 5. Mai 2017 in der Gemeindehalle Gabsheim anlässlich der Ersterwähnung Gabsheims vor 1250 Jahren hat die erste der insgesamt vier geplanten Festveranstaltungen ihren erfolgreichen Auftakt genommen. Denn auf den Tag genau, am 5. Mai des Jahres 767 hat ein gewisser Giselbert 3 Morgen Land aus der Gabsheimer Gemarkung dem Kloster Lorsch geschenkt, was in einer Urkunde festgehalten wurde.

(weiter lesen)

Willkommen | Aktuell | Festakt 1250 Jahre | Mittelaltermarkt | Weiße Tafel | Historischer Rundgang | Kinderfastnacht 2018 | Kalender | Infos | Ortsporträt | Wirtschaft | Impressum |